Staatsminister Piwarz besucht Outlaw-KITA in Leipziger Hildegardstraße

Am 6. August 2018 besuchte der Sächsische Staatsminister für Kultus, Christian Piwarz MdL, die Outlaw-Kita Hildegardstraße im Leipziger Osten. Gemeinsam mit dem Einrichtungsleiter Daniel Kemp, dem Bundestagsabgeordneten Jens Lehmann (CDU) und dem Wahlkreisabgeordneten Holger Gasse (CDU) eröffnete er das „Grüne Lesecafé“ auf dem Vorplatz der Kita. Dieses Café ist ein Ort für Jedermann, der Gelegenheit zum Verweilen und für Gespräche schafft. Es ist ein ein Ort der Vernetzung, der auch Bildung schafft.

Engagierte Unterstützer des „Round Table 203 Leipzig“ finanzierten und bauten mit der Sprachfachkraft, Eric Brüggemann, Strandkörbe und Bänke, die zum gemütlichen Sitzen einladen. Eine mobile, ebenfalls selbst gebaute, Tauschbibliothek wird durch Bücherspenden regelmäßig neu bestückt. Jeder darf die Bücher vor Ort lesen, ausleihen oder einfach mit nach Hause nehmen. Auf die Frage, wie die Kita verhindere, dass die Bücher gestohlen werden, antwortet die stellvertretende Leiterin, Berit Mühl: „Wir versuchen es gar nicht zu verhindern. Was kann besseres geschehen, als dass Menschen Bücher als wertvolles Diebesgut ansehen?“

Die Kita Hildegardstraße im Leipziger Osten bietet Platz für 184 Kinder. Darüber hinaus versteht sie sich aber auch als Anlaufstelle für alle Bewohner der Nachbarschaft. Neben den Leitern der Einrichtung, Daniel Kemp und Berit Mühl, besteht das Team aus pädagogischen Fachkräften, die mit viel Engagement und Vorerfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern den pädagogischen Alltag gestalten. Zusätzliche Fachkräfte schaffen besondere Angebote wie Kita-Sozialarbeit oder intensive, alltagsintegrierte Sprachförderung. Sie übernehmen spezifische, klar abgegrenzte Aufgaben im Umfeld des weiten Tätigkeitsgebiets der pädagogischen Fachkräfte und sind mitverantwortlich für die hohe Qualität der Kita Hildegardstraße.

Bei der Eröffnung des „Grünen Lesecafés“ herrscht vor der Kita ein buntes Treiben. Die Kita-Sozialarbeiterin, Bianka Baumgärtel, nutzt den Anlass, zu einem Eltern-, Freunde- und Geschwisterpicknick einzuladen. Der Duft von frisch gebackenem Kuchen zieht durch die Kita. Jeder hat eine Kleinigkeit mitgebracht, um sich auf den liebevoll dekorierten Decken zum Frühstück niederzulassen. Während der Eröffnung durch Staatsminister Piwarz nehmen die Kinder freudig seine Bücherspende entgegen.

Daniel Kemp: „Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, Herrn Staatsminister Piwarz vor Ort zu zeigen, wovon ich in verschiedenen Ausschüssen als Experte aus der Praxis bisher nur berichten konnte. Ein motiviertes Team an Pädagogen und zusätzliche Fachkräfte machen aus einer Kita eine hochwertige Kita.“

Beim gemeinsamen Rundgang durchs Haus wird dies noch einmal an verschiedenen Details deutlich. Ob es die offene und freundliche Atmosphäre ist, die Fotos in den digitalen Bilderrahmen, die die Kinder beim Spielen und Entdecken zeigen oder das Elterncafé mit den duftenden Blumen auf den Tischen. Hier fühlt man sich willkommen.

Sächsische Union
Sächsische Landtagsfraktion
CDU Leipzig
Facebook