Neue Spielerkabinen beim SV Eintracht Wiederitzsch

Als kleines Dankeschön für sein Engagement hat der SV Eintracht Wiederitzsch dem Landtagsabgeordneten Holger Gasse am vergangenen Dienstag einen Fan-Schal überreicht.

Um Spenden für die Anschaffung dringend benötigter, wetterfester Spielerkabinen zu sammeln, hatten die Wiederitzscher Fußballer über das Internet eine Spendenaktion ins Leben gerufen, an der sich der, auch für Wiederitzsch zuständige, Landtagsabgeordnete Holger Gasse beteiligt hatte. Dank kleinerer und größerer Spenden von Unternehmen und Privatpersonen ist dann tatsächlich eine Gesamtsumme in Höhe von 6346 Euro zusammengekommen. 

„Ich freue mich sehr, dass der Verein aus eigenem Engagement heraus die Anschaffung der Spielerkabinen realisieren konnte. Sehr gern haben ich meinen Anteil dazu beigetragen“, sagte Holger Gasse, der regelmäßig selbst als Freizeitfußballer beim „FC Landtag“ – und oft auch für einen guten Zweck – die Bälle kickt.

Im Jahre 2014 wurde der SV Eintracht Wiederitzsch durch den Zuwachs einer gesamten Herrenfußballmannschaft quasi zu neuen Leben erweckt. Seitdem sind der Mannschaft in kurzen Abständen immerhin drei Aufstiege in höhere Spielklassen gelungen. Heute spielt der SV Eintracht Wiederitzsch in der 1. Kreisliga. Aktuell zählt der Verein insgesamt immerhin 400 Mitglieder, die sich in den Abteilungen Tischtennis, Gymnastik, Volleyball und Fußball regelmäßig sportlich betätigen.

Besonders beeindruckt zeigte sich der CDU-Landespolitiker von der erfolgreichen Jugendarbeit des SV Eintracht Wiederitzsch. Die Nachwuchsarbeit bildet den Grundstein dafür, dass die Eintracht mit insgesamt 13 Fußballmannschaften in die aktuelle Saison starten konnte.

(TG)

Sächsische Union
Sächsische Landtagsfraktion
CDU Leipzig
Facebook