Freistaat Sachsen fördert Sanierung der Leipziger Hauptfeuerwache mit mehr als 14 Millionen Euro

Am 22. Januar 2018 hat der Sächsische Staatsminister des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller MdL, zwei Fördermittelbescheide aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ an die Stadt Leipzig übergeben.

Mit insgesamt 14,25 Millionen Euro können nun die veralteten Strom- und Heizungsanlagen der Leipziger Hauptfeuerwache saniert werden. Fenster und Türen werden ausgetauscht und die Fassade erneuert. Darüber hinaus werden unter anderem auch die Toreinfahrten, Fahrzeughallen, Neben- und Außenanlagen sowie das gesamte Kellergeschoss saniert.

Holger Gasse, der den Innenminister bei der Fördermittelübergabe als Landtagsabgeordneter an diesem Tag begleitet hatte, sagte dazu: „Die Arbeit unserer Feuerwehren hat eine enorme Bedeutung für die Sicherheit der Bevölkerung. Deshalb freue ich mich, dass sich die Arbeitsbedingungen für die Leipziger Feuerwehrkameraden durch die Sanierung der Hauptfeuerwache bald entscheidend verbessert werden.“

JLo

Sächsische Union
Sächsische Landtagsfraktion
CDU Leipzig
Facebook